Iphigenie nur mit Armbanduhr. Zu Tucholskys Zieh dich aus, Petronella (1920)

Für das Internet scheint in etwa dasselbe zu gelten wie laut Douglas Adams für den Weltraum, der ja bekannt groß ist, »Verdammt groß. Du kannst dir einfach nicht vorstellen, wie groß, gigantisch, wahnsinnig riesenhaft der Weltraum ist. Du glaubst vielleicht, die Straße runter bis zur Drogerie ist es eine ganz schöne Ecke, aber das ist einfach ein Klacks, verglichen mit dem Weltraum.«

Dies vorausgeschickt, ist es dann auch kein Wunder mehr, dass mir tatsächlich erst jetzt dieses wunderbare Bamberger Projekt begegnete, das jeden Montag eine neue Liedinterpretation veröffentlicht, die These vertretend, dass Lieder die wohl meistrezipierte Form von Lyrik ist.

Und kürzlich erschien ebendort ein Beitrag zu Tucholskys »Zieh dich aus, Petronella« aus dem Jahr 1920 – das ein wunderbares Beispiel für Tucholskys umfangreiche Arbeit im Bereich des Revuetheaters, einer Kunstform, die ihn seit seiner frühen Jugend begeisterte.

Deutsche Lieder. Bamberger Anthologie

Kurt Tucholsky

Zieh dich aus, Petronella

Spielst du Sudermann oder Maeterlinck oder spielst du Mieze Stuckert, dann denk: es ist ein eigen Ding, das Herz, das unten puckert! Es atmet klamm das Publikum, es gäb' was drum, es gäb' was drum, erhöre nur sein Flehen, das Publikum will sehen: Zieh dich aus, Petronella, zieh dich aus. Denn du darfst nicht ennuyant sein, und nur so wirst du bekannt sein; und es jubelt voller Lust das ganze Haus: „Zieh dich aus, Petronella, zieh dich aus!“ Nicht bei Lulu nur oder Wedekind ist der Platz für deine Reize; denn je nackter deine Schultern sind, je mehr sagt man: „Det kleid' se!“ Als Iphigenie trägst du nur 'ne Armbanduhr, 'ne Armbanduhr, ne Armbanduhr, ich seh' den weißen Nacken, wie schön sind deine Backen! Zieh dich aus, Petronella, zieh dich aus. Denn du darfst nicht ennuyant sein, so wirst du bekannt sein; und es…

Ursprünglichen Post anzeigen 940 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s